Lebenskunst und Kreativität

Kreuzgang im Kloster Heidenheim©Andreas Hub

Emotionale Gesundheit: Thema Akzeptanz

Akzeptiere dich selbst, und Freiheit ist da, weil seelischer Schmerz verschwindet. Der erste Schritt in Richtung Glück besteht darin, wieder eins zu sein. Was immer Du also real erfährst, akzeptiere es. Indem Du die Realität verneinst, erreichst Du gar nichts. Indem Du sie verneinst, schaffst du ein Problem und das Problem wird immer vielschichtiger.

Um eigene Akzeptanz zu erreichen, muss sich das Bewusstsein von allen fixen Ideen lösen. Wenn dein Verstand an seinen Vorstellungen festhält, wer Du bist und wer Du sein könntest, wird es keinen Raum für Realität geben. Was immer Du ins Unbewusste wirfst, wird von dort ausagieren. Es wird dir immer wieder Probleme machen. Es ist wie eine Krankheit, die Du nach Innen verdrängst hast. Selbst eine kleine Krankheit kann gefährlich werden. Ziele Wenn jemand die Wirklichkeit so akzeptieren kann, wie sie ist, verschwindet jegliche Anspannung. Wenn es keine Gespaltenheit mehr gibt, dann taucht plötzlich Freude und Freiheit auf.
Verleugnung erkennen und annehmen Ungerechtigkeiten und Schicksalsschläge akzeptieren Akzeptanz erfolgreich umsetzen.

Leitung: Ruta Neiwert


Organisation: Reinhold Seefried

Datum: 26.04.19
Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
Infotelefon: 0152/01988658

Eintrittspreise

Kursgebühr: 130,00 €
Kloster
Ringstraße
91719 Heidenheim
Tel.: 09833/275

Veranstalter

Klosterbetriebe Heidenheim GmbH
Ringstraße 1
91719 Heidenheim
Tel.: 09833/275
Tel2.: 0152/01988658
Loading...