Open Air Kino am Hahnenkammsee

open-air-kino-hks-2020.jpg

Dienstag, 04. August 2020

Einen Filmgenuss der besonderen Art erlebten die Besucher des Hahnenkammsees bei Hechlingen: Direkt am Strand hat der Zweckverband Hahnenkammsee in Zusammenarbeit mit dem Treuchtlinger Central-Kino zum Open Air Kino geladen. Etwa 260 Besucher kamen an den beiden Abenden zu den Vorführungen.

Direkt am Ufer des idyllischen Sees machten es sich die Zuschauer auf mitgebrachten Picknickdecken und Liegestühlen gemütlich und konnten die herrlichen Sommerabende bei Fackelschein genießen. Mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr hieß es auf der mobilen Leinwand am Freitag „Film ab!“ für den neuesten Teil der Heimatkrimi-Filmreihe „Leberkäsjunkie“. Der Polizist Franz Eberhofer aus Niederkaltenkirchen hatte enorme persönliche und ermittlungstaktische Herausforderungen zu bewältigen und sorgte für unterhaltsame Stunden. Die Vorstellung am Samstag entführte die Zuschauer auf die Insel „Lummerland“. Auf einer magischen Reise befreien „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ Prinzessin Li Si und erleben dabei manches aufregende Abenteuer. Das Sommerkino wurde dabei am Freitag von ca. 170 Gästen, am Samstag von rund 90 Gästen besucht.

 „Wir freuen uns, dass das Open Air Kino so gut angenommen wurde und die Zuschauer von der einmaligen Kulisse am See begeistert waren“, so Verbandsvorsitzender des ZV Hahnenkammsee, Manuel Westphal.

Für kulinarische Highlights sorgte der Strandkiosk „Haus am See“. Neben Getränken gab es sommerliche Salate, Burger und fränkische Spezialitäten. Mit frischem Popcorn vom Treuchtlinger Central-Kino war das Kinoerlebnis perfekt.

Loading...